Erst erleben - dann zahlen

I. AfterPay - Kauf auf Rechung

Zusammen mit AfterPay bieten wir Dir den Kauf auf Rechnung an.

Du willst erst die Ware erhalten und danach innerhalb von 14 Tagen zahlen? Diesen Service bieten wir, AfterPay (Arvato Payment Solutions GmbH, Gütersloher Str. 123, DE-33415 Verl) zusammen mit dem Händler an.

Was bedeutet das für Dich?

1. Bezahlung

Wenn Du Dich für die Bezahlung per AfterPay-Rechnungskauf entscheidest, übernimmt AfterPay die gesamte Abwicklung Deines Rechnungskaufes. Die aus Deinem Einkauf entstehende Forderung wurde an AfterPay abgetreten. Daher wirst Du für deine Einkäufe von AfterPay eine Rechnung per E-Mail zugesendet bekommen. Deine Zahlung erfolgt ebenfalls auf ein Konto von AfterPay.

2. Kosten

Den Kauf auf Rechnung bieten wir dir kostenfrei an, es sei denn der Händler nimmt eine Gebühr.

3. Fälligkeit

Ab Erhalt der Ware hast Du 14 oder 30 Tage Zeit, Deine Bestellung zu bezahlen. Solltest Du die Bestellung nicht innerhalb dieses Zeitraums bezahlen, gerätst Du in einen Zahlungsverzug.

Solltest Du mit der Zahlung einer Forderung in Verzug geraten, sind sämtliche Forderungen sofort zur Zahlung fällig. Weiterhin sind wir oder unser Partner berechtigt, Verzugszinsen in gesetzlicher Höhe, für die zweite und jede weitere Mahnung eine pauschale Mahngebühr in Höhe von jeweils EUR 2,50 zu verlangen, wobei Dir jeweils der Nachweis gestattet ist, dass uns oder unserem Partner durch die jeweilige Mahnung überhaupt kein Schaden entstanden ist oder der Schaden wesentlich niedriger ist als die pauschalen Gebühren. Wir oder unser Partner behalten sich den Nachweis vor, dass durch die Bearbeitung der jeweiligen Mahnung bzw. der Übergabe an ein Inkassoinstitut ein höherer Schaden entstanden ist. Für den Fall des Zahlungsverzugs verpflichtest Du Dich zum Ersatz aller Kosten, Spesen und Barauslagen, die wir oder unser Partner durch zweckentsprechende Verfolgung von Ansprüchen entstehen. Zu den Kosten der Forderungseinziehung gehören, unbeschadet einer prozessrechtlichen Kostenersatzpflicht, auch alle außergerichtlichen (tarifmäßigen) Kosten eines konzessionierten Inkassoinstitutes und eines beauftragten Rechtsanwaltes.

II. Beschwerden

Beschwerden hinsichtlich der Zahlungsabwicklung können nach erfolgter Abtretung schriftlich per Post unter dem Stichwort "Beschwerden" an die Arvato Payment Solutions GmbH, Gütersloher Str. 123, D-33415 Verl gerichtet werden.

Du hast zudem das Recht, eine Beschwerde bei der Schlichtungsstelle der Deutschen Bundesbank zu erheben. Die Beschwerde ist zu richten an:

Deutsche Bundesbank

Schlichtungsstelle

Postfach 11 12 32

60047 Frankfurt a. M.

Die Beschwerde ist schriftlich unter kurzer Schilderung des Sachverhalts und unter Beifügung der zum Verständnis der Beschwerde erforderlichen Unterlagen zu erheben. Näheres regelt die auf der Internetseite der Deutschen Bundesbank (www.bundesbank.de) veröffentlichte Schlichtungsstellenverfahrensordnung.

III. Personenbezogene Daten

Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns von größter Bedeutung. AfterPay verarbeitet personenbezogene Daten, um Ihre Identität zu bestätigen, einzuschätzen, welche Zahlungsoption Sie anbieten, die Kundenbeziehung zu verwalten, Missbrauch von AfterPay zu verhindern, Kunden- und Risikoanalysen und Risikomanagement durchzuführen, um Geldwäsche zu verhindern und den allgemeinen gesetzlichen Anforderungen zu entsprechen. Personenbezogene Daten sind Informationen, die direkt oder indirekt mit Ihnen in Verbindung gebracht werden können.

Im Folgenden finden Sie Beispiele für persönliche Daten, die von AfterPay verarbeitet werden können:

Wir verwenden die Daten, die Sie uns zuvor zur Verfügung gestellt haben. Wir können Ihre Informationen mit Kreditauskunfteien und Anbietern von Identitätsnachforschungen und Anti-Geldwäsche-Screening-Unternehmen teilen, um Ihren Kredit-Score und Ihre Risikobewertung bei der Beantragung einer unserer Zahlungsmethoden zu bewerten und zur Bestätigung Ihrer Identität und Adressinformationen heranzuziehen.

Wenn Sie die Dienste von AfterPay bereits zuvor verwendet haben, können Informationen über Sie gespeichert sein, z.B. für die Kundenverwaltung, Dokumentationsanforderungen oder ähnliche genehmigte Zwecke. Sofern verfügbar, verwendet AfterPay solche Informationen, um Ihre Identität zu bestätigen und die Nutzung von AfterPay zu vereinfachen. AfterPay darf elektronische Kommunikation (z. B. Textnachrichten und E-Mails) in Kontakten mit Ihnen nutzen. Sie sind berechtigt, den Zugang zu Daten anzufordern, fehlerhafte Daten zu Ihrer Person zu bearbeiten oder uns mitzuteilen, dass Sie Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr speichern möchten. Die Anfrage wird an datenschutz@afterpay.de gesendet.

Die Daten können auch an den Händler, von dem Sie Ihren Kauf getätigt haben, (für administrative Zwecke) sowie an Behörden und andere leitende Organe weitergegeben werden, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist. AfterPay kann Ihre persönlichen Daten auch mit anderen Unternehmen der Arvato Financial Solutions Gruppe teilen. AfterPay ist der Datenverantwortliche für die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten. Bitte beachten Sie AfterPays Datenschutzerklärung für die vollständige Beschreibung der Verarbeitung personenbezogener Daten durch AfterPay.

IV. Cookies

AfterPay verwendet Cookies. Cookies sind kleine Dateien, die vorübergehend auf Ihrer Festplatte abgelegt werden. Sie dienen nur dazu, Informationen über die Nutzung der AfterPay-Websites zu erhalten. Dadurch können Sie Ihren Computer bei der nächsten Anzeige der AfterPay-Websites automatisch erkennen. Cookies enthalten jedoch keine personenbezogenen Daten, so dass der Schutz Ihrer Privatsphäre gewährleistet ist. Abhängig von Ihren Einstellungen akzeptiert Ihr Internet-Browser möglicherweise automatisch Cookies. Sie können jedoch jederzeit Ihre Browsereinstellungen ändern und die Websites von AfterPay ohne Cookies verwenden, jedoch kann die Nutzung der Services dadurch beeinträchtigt sein.